A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Daniel Fueter

Daniel Fueter

Komponisten-Portrait

Die Kammeroper Forelle Stanley ist auf Anregung des Ensembles für Neue Musik Zürich entstanden. Sie erzählt in formal bunter Vielfalt eine Liebesgeschichte, einen Krimi, und ein Familiendrama. Es geht um Aussenseiterinnen und Aussenseiter und um die Spannung zwischen Fakt und Fiktion. Das unmögliche Unterfangen, ein im Grundgestus boulevardeskes Stück zu "veropern", reizte Daniel Fueter. Daneben finden s...

mehr

CHF29.00 hinzufügen
Daniel Glaus

Daniel Glaus

Sephiroth-Symphonien

Im Mittelpunkt des Komponierens von Daniel Glaus steht seit einigen Jahren das System der Sephiroth, ein Kernstück kabbalistischer Praxis. Die Interpretation dieses Systems führt zu einem Werkkomplex, in dem Glaus die Möglichkeiten der Komposition von Solo- und Ensemblespiel zu umfassen sucht. Der universelle Charakter des Projekts erschliesst sich bereits aus der Absicht, eine Vielzahl von unterschiedli...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Daniel Ott - klangkörperklang

Daniel Ott - klangkörperklang

zum Klangkörper von Peter Zumthor

Der Schweizer Auftritt an der Weltausstellung in Hannover war ein Ereignis der sinnlichen Art. Im Klangkörper Schweiz des Architekten Peter Zumthor verbanden sich Trinken und Essen, Klangkörperkleidung, Lichtschriften, Musik und Architektur zu einem Gesamtkunstwerk. Im Klangkörper klang permanent Musik. Insgesamt rund 350 Musiker reisten aus aller Welt an. Sämtliche Kulturregionen der Schweiz waren vertr...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Daniel Schenker Quartet

Daniel Schenker Quartet

Jardim Botanico

Bei Daniel Schenker lässt sich etwas entdecken, was sonst ziemlich rar ist: die Poesie der Trompete. Vielleicht muss man nicht nur seinen Chet Baker kennen, sondern auch brasilianische Musik geschlürft haben, um die Trompete so zu spielen wie er. Daniel Schenker bläst so, dass er unser Ohr öffnet für all die kleinen Nuancen, mit denen er die Trompete, die bei ihm ein Instrument der Sensibilität ist, zum ...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Daniel Schnyder

Daniel Schnyder

STREICHQUARTETT STREICHSEXTETT JAZZKOMPOSITION

?Als es noch Grenzen gab, wäre einer wie Daniel Schnyder, Komponist, Saxophonist, Flötist, undenkbar gewesen?, schreibt Peter Rüedi im Booklet zu Daniel Schnyders Werkpräsentation auf CD. Daniel Schnyder, geboren 1961, lebt in zwei Welten, die noch vor wenigen Jahren hermetisch gegeneinander abgeschlossen waren: die moderne Klassik und der Jazz. Schnyder ist in beidem ein Traditionalist, allerdings mit B...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Daniel Schnyder

Daniel Schnyder

Komponisten-Portrait

Daniel Schnyder wurde 1961 in Zürich geboren. Seit 1992 lebt er in New York City, von wo aus er seine vielfältigen musikalischen Aktivitäten als Komponist, Saxophonist und Flötist entwickelt. Schnyder beschäftigt sich zu gleichen Teilen mit Jazz, improvisierter und klassischer Musik. Er gehört zu den aktivsten und meistgespielten Schweizer Komponisten seiner Generation. Sein vielseitiges musikalisches Sc...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Das Neue Original Appenzeller Streichmusik Projekt

Das Neue Original Appenzeller Streichmusik Projekt

Das Appenzeller Universum zwischen Volks- und Kunstmusik

Viel Potenzial und die Lust, neue Wege zu beschreiten: Das sind die Ingredienzen, mit denen die fünf renommierten Musiker neue Elemente des "Appenzeller Universums" heraufbeschwören. Die überraschenden Interpretationen der Ländler in klanglicher, formaler und instrumentaltechnischer Hinsicht ermöglichen es, neue Bezüge zwischen Volks- und Kunstmusik herzustellen.

mehr

CHF22.00 hinzufügen
David LeClair

David LeClair

Musik für Tuba aus der Schweiz

Die Tuba ist ein junges Instrument: Das erste Patent wurde im Jahre 1835 vergeben. Wenn man bedenkt, dass das erste seriöse Solowerk für Tuba, die "Sonate für Basstuba und Klavier" von Paul Hindemith, im Jahre 1955 komponiert wurde, fehlen mehrere Jahrhunderte klassischer, romantischer, impressionistischer und expressionistischer Werke, die von den alten Meistern hätten komponiert werden können. Glücklic...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
David Philip Hefti

David Philip Hefti

Musik gilt zu Recht als eine in besonderem Masse immaterielle Kunst. Die Töne, Klänge, Rhythmen, aus denen sie besteht, sind ja nüchtern betrachtet ohnehin nichts anderes als Luftschwingungen. Und auch die traditionell auf sie angewendeten Metaphern und Sprachbilder betonen meist das Ätherische ihrer Erscheinung: Da schweben Töne, werden Klänge herangeweht oder durchziehen den Raum und schaffen eine best...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Jacques Demierre

Jacques Demierre

BLEUDÉSIR D' AZUR: MUSIQUE DE DANSE - JE DEVIENDRAI - MÉDÉE

Man kennt den Genfer Pianisten Jacques Demierre als temperamentvollen, ja wilden Jazzer und als phantasievollen Improvisator. Hier wird nun der Stimmexperimentator portraitiert. In Bleu wird eine Sängerin dargestellt, die vergeblich gegen einen aufsteigenden Lachkrampf kämpft, bis sie die Bühne verlassen muss: eine Phänomenologie des Lachens. Experimentcharakter haben auch die beiden Werkzyklen Désir d?a...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Deqing Wen

Deqing Wen

Dequing Wen gehört zur 2. Generation der heute weltweit erfolgreichen Komponisten Chinas. Nach einer wegen der Kulturrevolution stark beeinträchtigten Jugend kam er erst relativ spät zur Musik. Zu seiner eigenen kulturellen Herkunft fand er erst richtig in Genf. Chinesische Instrumente und deren Spieltechniken finden Eingang in seine Werke. Parallel dazu verweist er in Werk-Titeln und Werkerläuterungen a...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Jean Derbès

Jean Derbès

CHANT D’AMOUR ET DE MORTCONCERTO POUR PIANO ET ORCHESTRESEPT MÉLODIESADAGIO POUR GRAND ORCHESTRE

Der 1937 im französischen Aix-les-Bains geborene Jean Derbès geriet nach einem brillanten Start als Klaviervirtuose immer mehr ins Fahrwasser seines kompositorischen Schaffens, hielt enge Kontakte zu Pariser Komponisten und zur Darmstädter Avantgarde, deren ?Terrorismus der Theorien? er allerdings ablehnte. Ab 1959 interessierte sich Derbès, zusammen mit dem Genfer Jean Guyonnet, systematisch für elektro...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Martin Derungs

Martin Derungs

KONZERT FÜR VIOLINE UND ORCHESTERGIARSUNKONZERT FÜR BLOCKFLÖTE, KONTRABASS, CEMBALO UND STREICHER“SCENE TEATRALI” FÜR BLÄSEROKTETT

Martin Derungs ist ein Pendler zwischen den Zeiten. Im Barock fühlt er sich genauso wohl wie in der zeitgenössischen Musik. Und so, wie der gebürtige Churer gerne zwischen Zürich, der Toskana und Berlin wechselt, tauscht er immer wieder seine Rollen als Interpret und Komponist ? sowie als Redakteur beim Kurzwellensender ?Deutsche Welle? in Köln, Lehrer für Cembalo, Generalbass und Kammermusik an der Staa...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Dieter Ammann

Dieter Ammann

Komponisten-Portrait

Es ist verständlich, dass ein Komponist, der seine Musik bersten und ständig tückische Momente darin entstehen lässt, bei der Arbeit nicht besonder schnell vorwärtskommt, weil er sich selber bzw. seiner Musik immer wieder Hindernisse in den Weg stellt und so abbremst. Das verweist auf eine grundsätzliche Diskrepanz, die im Innersten dieser Musik sitzt: die Diskrepanz der Tempi, von Schnelligkeit und Lang...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
George Gruntz Concert Jazz Band

George Gruntz Concert Jazz Band

News Reel Matters

Besichtigung eines halben Jahrhunderts, eines ganzen Lebens? Sehr indirekt, sehr zeichenhaft, sehr fragmentarisch. Sehr a-historisch. Gruntz zieht die Fundstücke aus mehr als einem halben Jahrhundert ganz ins Gegenwärtige, er vermeidet, vom fragmentarischen Armstrong-Zitat abgesehen, alles Dokumentarische, Restaurative, Didaktische. Ganz zeitgenössische Musik. Allerdings mit der ebenso weisen wie banalen...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Frank & Frei

Frank & Frei

KILL YOUR DARLINGS

Mit Sinn für Witz und Dramaturgie legt das Quartett in Kill Your Darlings die Knochen der Songs von Franky Boy, um sie mit neuem Fleisch zu behängen, mit ihnen zu spielen wie in einem tollen Spiel, das Schalk und Ernsthaftigkeit vereint. Nicht nur die musikalische Substanz erfährt eine mächtige Verjüngung und Aufwertung in Richtung einer klug arrangierten und ausgespielten Rockmusik, in die sich klirrend...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Flötenmusik

Flötenmusik

Emmanuel Pahud, Flöte, Gérard Wyss, Klavier

Der Schweizer Flötist Emmanuel Pahud erhielt 1992 beim Concours International de Musique de Genève den einzigen ersten Preis und gehört seither zu den grossen Hoffnungen unter den jüngeren Solisten. Auf seiner Porträt-CD, begleitet vom renommierten Schweizer Pianisten Gérard Wyss, vereinigt Pahud einige Schlüsselwerke für Flöte und Klavier wie auch für Flöte solo aus dem 18., 19. und vor allem auch 20. J...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Fab Four

Fab Four

MOST

Anlässlich des 5. CH-New-Jazz-Festivals gastierte das Berner Quartett Fab Four mit dem Pianisten und Big-Band-Leader George Gruntz und erntete von Publikum und Presse enthusiastisches Lob. Die vier jungen Jazzmusiker mussten sich dabei keineswegs hinter dem Altmeister verstecken. Der Band-Gründer Fabian Fab Kuratli spielt das Schlagzeug explosiv, präzis und locker, Wolfgang Zwiauer den einen EBass solid ...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ex Libris Doctoris Amerbachii

Ex Libris Doctoris Amerbachii

Musikbücher des Basler Juristen Bonifacius Amerbach

Bonifacius war das bekannteste Mitglied der Herausgeber-, Buchhändler- und Juristenfamilie Amerbach. Seit seiner Jugend mit Erasmus befreundet, war Bonifacius nach dem Tod des grossen Humanisten juristisch für dessen Nachlass verantwortlich. Schon früh begann Bonifacius Musikbücher zu sammeln. Sie zeugen vom internationalen Geschmack ihres Besitzers, denn sie enthalten Vokal- und Instrumentalwerke oberrh...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Hymnen, Schlachten und Gewitter

Hymnen, Schlachten und Gewitter

Aus drei Jahrhunderten, für Orgel

Die CD des Schweizer Organisten André Manz geht einer heute weitgehend vergessenen Orgeltradition der Schlachten- und Gewitterschilderungen nach, die im vergangenen Jahrhundert äusserst beliebt war. Mit verschiedenen Werken von bekannteren und weniger bekannten Komponisten lässt André Manz Variationen auf populäre Hymnen, gewaltige Schlachten und heftige Gewitter in Orgelklängen aufleben; ein Vergnügen f...

mehr

CHF22.00 hinzufügen