A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Edu Haubensak

Edu Haubensak

Komponisten-Portrait

Mit der vorliegenden CD sind erstmals Kompositionen greifbar, die sowohl den Gesang, als auch Streicher- und Klavierwerke in mikrotonalen Intervall- und Harmoniekonstellationen vereint. Das Forschen mit veränderten Tonhöhen und die komplexen Verbindungen von Intervallen und Mehrklängen sind unerschöpflich. Voraussetzung ist ein Denken, das nicht auf der Suche nach einem einzigen System und dessen Ideolog...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Eduard Brunner

Eduard Brunner

Schweizer Werke für Klarinette

Geboren und aufgewachsen in Basel, begann Eduard Brunner seine internationale Karriere als Solist und Kammermusiker schon während des Studiums an der Basler Musik-Akademie. 1962 wurde er Soloklarinettist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Rafael Kubelik. Seit 1992 unterrichtet er Klarinette und Kammermusik an der Musikhochschule Saarbrücken. In seiner Konzerttätigkeit, die sich mittler...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Edward Staempfli

Edward Staempfli

DUO I FÜR ZWEI KLAVIERE (1938) LES SEPT POEMES D’AMOUR EN GUERRE (PAUL ELUARD) FÜR CHOR (1948) SECHS KLANGSTUDIEN FÜR KLAVIER 3. STREICHQUINTETT

Der 1908 in Bern geborene Edward Staempfli wurde in gleicher Weise von der deutschen und der französischen Kultur wie auch von der Musik und der Literatur geprägt. Seine Studien führten ihn sowohl nach Köln wie auch nach Paris. Nach dem II. Weltkrieg liess sich Staempfli in Berlin nieder, von wo ihn zahlreiche Konzertreisen als Pianist nach Skandinavien, in die USA und nach Israel führten. Staempflis ?uv...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Emil Frey

Emil Frey

Klavierwerke

Das nur zu einem kleinen Teil veröffentlichte, 102 Opuszahlen umfassende Schaffen von Emil Frey reicht von pianistischen Miniaturen über Klaviersuiten und Kammermusik bis zu Orchesterwerken und grossen Chorkompositionen. Im Zentrum steht jedoch die Klaviersolomusik, welche in ihrer formalen und stilistischen Vielfalt beeindruckt und durch ihre bunt schillernde Ästhetik besticht. Zu entdecken gibt es eine...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Am Bruch zur Moderne

Am Bruch zur Moderne

Schweizer Lieder nach 1900

«Die Schweizer neigen mehr zum Jodeln als zum Kubismus», schrieb der Dadaist Hugo Ball im Jahr 1916. Dieses Klischee einer fortschrittsfeindlichen, künstlerisch nachhinkenden Schweiz war damals weit verbreitet, entsprach jedoch nicht ganz der Wahrheit. Die meisten Schweizer Komponisten von Bedeutung studierten ab der Jahrhundertwende an den grossen Musikhochschulen in Deutschland und Frankreich, wo sie u...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ensemble Neue Horizonte Bern

Ensemble Neue Horizonte Bern

Historische Aufnahmen 1968-1998

Gegründet wurde das Ensemble Neue Horizonte Bern in einer Zeit, wo die Saat der Utopie in die Höhe schoss und so den blick auch auf ihre Wurzeln zog. Die künstlerische Avantgarde hatte Wege in eine grössere Freiheit geebnet; wer wollte, konnte sie benutzen. Die Musik der verschiedenen Avantgarden blieb wegweisend für die künstlerische Arbeit des ENHB. Mit einzelnen Komponisten ergaben sich Freundschaft u...

mehr

CHF29.00 hinzufügen
Gaudibert - Meier - Mieg

Gaudibert - Meier - Mieg

Konzerte

Drei exemplarische Konzerte für Kammerorchester von drei Komponisten des 20. Jahrunderts

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Erich Schmid

Erich Schmid

SUITE NACH GEDICHTEN VON RAINER MARIA RILKE SONATINE IIRHAPSODIE FÜR KLARINETTE UND KLAVIER, OP. 113 GESÄNGE NACH SONETTEN VON MICHELANGELO RILKE, OP. 125 BAGATELLEN FÜR KLAVIER, OP. 14GESÄNGE DER ZEIT, OP. 15

Neben Honegger und Schoeck ist Schmid in der Schweiz sicher die grösste kompositorische Begabung der ersten Jahrhunderthälfte. Dass er aufgrund mangelnden Erfolges die kompositorische Tätigkeit nach 1945 einstellte, gehört zu den vielen Skandalen in der schweizerischen Musikgeschichte. Schmid komponierte in den dreissiger Jahren in der Zurückgezogenheit von Glarus die avancierteste Musik in diesem Land. ...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ernest Bloch

Ernest Bloch

Kammermusikwerke für Violoncello

Die junge Schweizer Cellistin Chiara Enderle (*1992) ist Migros-Kulturprozent-Studienpreisträgerin und spielte für Musiques Suisses die drei Suiten für Violoncello sowie weitere Kammermusikwerke mit Violoncello von Ernest Bloch ein. Die drei Suiten für Violoncello schrieb Bloch in seinen letzten Lebensjahren, als er aus Gesundheitsgründen eine ökonomische Schreibweise anstrebte und mehrere Kompositionen ...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ernest Bloch

Ernest Bloch

Schelomo / Avodath Hakodesh

Das bekannteste Werk von Blochs "Jüdischem Zyklus" ist die 1915/16 komponierte Hebräische Rhapsodie "Schelomo" für Violoncello und Orchester. Darin sind alle Gestaltungselemente vereinigt, deren sich Ernest Bloch fortan bediente, um die einzelnen Teile seines "Jüdischen Zyklus" mit charakteristischen Merkmalen auszustatten und einen inneren Zusammenhang zwischen den rund zwei Dezennien umspannenden Werke...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ernest Bloch

Ernest Bloch

Klavierquintette

Über die Qualitäten des 1. Klavierquintetts scheinen sich die Fachleute in aller Welt einig zu sein. Der amerikanische Musikwissenschafter und Pianist Olin Downes hält es für das "bedeutendste Werk in dieser Form seit den Klavierquintetten von Brahms und César Franck". Nachdem sich Bloch im 3. Streichquartett mit 72 Jahren erstmals der Zwölftonmusik zugewandt hatte, profitierte er im 2. Klavierquintett v...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ernest Bloch

Ernest Bloch

CONCERTI GROSSI I&II

Im schweizerischen Musikleben deutet nichts daraufhin, dass Ernest Bloch (1880-1959) der weltweit am meisten aufgeführte Komponist schweizerischer Herkunft ist. Während der Autor des sinfonischen Freskos ?Helvetia. The Land of Mountains and its People? (1929) in seinem Geburtsland nur mit ein paar wenigen Kammermusikstücken spärlich genug beachtet wird, erfreut sich der Komponist der epischen Rhapsodie ?...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ernst Pfiffner

Ernst Pfiffner

HAFIS-ZYKLUSFÜNF GEISTLICHE GESÄNGEMOTETTEN NR. 9/10 AUS MARANATHABIBLISCHE SZENE VON DER GEKRÜMMTEN FRAUODE“... ET APERUIT OCULOS...”

Das Werk des 1922 bei St. Gallen geborenen Organist, Kantor und Komponist Ernst Pfiffner ist in allererster Linie Exegese, Meditation, Predigt und Vergegenwärtigung von Gottes Wort und Allgegenwart. Diesem Primat ordnet sich alles andere unter: von der Wahl der Texte bis zu technischen Verfahrensweisen in Tonsatz, Schwierigkeitsgrad, Dauer oder Besetzung. Die Unterordnung unter irgend eine Kompositionssc...

mehr

CHF22.00 hinzufügen
Ernst Widmer

Ernst Widmer

CAITITI-LUA NOVABLÄSERQUINTETT IIPULSARS3. SINFONIE IN EINEM SATZCEREMONY AFTER A FIRE RAID

Nach Kompositionsstudien bei Willy Burkhard am Zürcher Konservatorium und einer Lehrtätigkeit an der Kantonsschule Aarau emigrierte der in Aarau geborene Komponist Ernst Widmer 1956 nach Brasilien. Er empfand die klimatische und kommunikative Kälte sowie die schweizerische Tendenz zur ?Überversicherung? als hemmend für seine Entwicklung und verliess die ?kulturell hermetisch abgeschlossene Käseglocke?, u...

mehr

CHF22.00 hinzufügen