Beat Furrer

DIE BLINDEN

Tracklisting

Oper nach Texten von Maurice Maeterlinck, Arthur Rimbaud, Friedrich Hölderlin und Platon. Auftragswerk der Wiener Staatsoper. Weltereinspielung (1991)

Beschreibung

Im Auftrag der Wiener Staatsoper komponierte Beat Furrer (*1954) seine erste Oper Die Blinden, die 1989 beim Festival ?Wien Modern? mit grossem Erfolg uraufgeführt wurde. Die vorliegende CD-Einspielung basiert auf dem WDR-Mitschnitt anlässlich der deutschen Erstaufführung im Rahmen der ?Wittener Tage für neue Kammermusik? 1991. Die Blinden, die nicht wissen, wo genau sie sich befinden, warten auf die Rückkehr ihres priesterlichen Führers. Kurz vor Ende des Dramas finden sie ihn tot in ihrer Mitte. Dieser Plot von Maurice Maeterlincks ?Les Aveugles? und die textliche Hauptebene von Furrers Die Blinden wird mit Fragmenten aus Platons ?Höhlengleichnis? und Passagen von Friedrich Hölderlin und Arthur Rimbaud zu einer Montage vereint. Die Bedrohlichkeit der Finsternis erweckt die Sehnsucht nach jenem Licht, dessen Kraft und Energie Platon und Hölderlin beschwören, dessen Gefährlichkeit Rimbaud festhält. Die vier Geschichten sind ? auch musikalisch unterschiedlich gestaltete ? Facetten einer gemeinsamen Leidenschaft.

Komponist

Beat Furrer (*1954)

Mitwirkende

Linda Watson (Sopran), Patricia Caya, (1. Mezzosopran), Petra Schuwareck, (2. Mezzosopran), Vokalensemble (Einstudierung: Errico Fresis), Klangforum Wien. Beat Furrer (Leitung).

CD-Bestellnummer

6150

MP3-Hörprobe

CHF 22.00 Add