Corin Curschellas

VALDUN – VOICES OF RUMANTSCH

Beschreibung

Die dritte Solo-CD von Corin Curschellas ist ein Projektalbum. 13 Gedichte von neun rätoromanischen Poetinnen und Poeten hat die eigenwillige Sängerin aus dem Bündnerland vertont. Die Einheit der Sprache und die durchgehende Ausdrucksstärke des Gesangs lassen dabei eine stilistische Vielfalt der Musik zu, die am ehesten mit “zeitgemässer Folk-Rock” umschrieben werden kann. Valdun (eigentlich der Name eines abgelegenen Stück Berglandes) wurde vom bekannten Keyboarder Peter Scherer in New York produziert. Mit von der Partie ist auch eine ganze Reihe von Musikern verschiedenster Herkunft. Diese Art des Schaffens, welche Heimatliches mit Fremdem konfrontiert, ist typisch für Corin Curschellas. Das Spezielle an Valdun – Voices of Rumantsch verdanken wir Curschellas’ Motivation: ”Ich wollte den Romanen etwas geben, das sie noch nicht haben – unter anderem die Vertonung des ältesten romanischen Textes ‘Lied der Sontga Margriata’ (8. Jhd.) als moderne Pop-Version.”

Komponist

Diverse Komponisten

Mitwirkende

Corin Curschellas (Gesang, Indisches Harmonium), Noël Akchoté (Gitarre), Steve Argüelles (Schlagzeug), Damon Banks (Bassgitarre), Cyro Baptista (Perkussion), Greg Cohen (Bassgeige), Benoît Delbecq (Piano), Graham Haynes (Trompete), Peter Herbert (Bassgeige), Yuri Lemeshev (Akkordeon), J.T Lewis (Schlagzeug), Christian Marclay (Plattenspieler), Ikue Mori(Schlagzeugmaschine), Marc Ribot (Gitarre), FernandoSaunders (Bassgeige, Bassgitarre), Robert Quine (Gitarre), Peter Scherer (Gitarre, Sampler).

CD-Bestellnummer

9701

CHF 22.00 Add