Frank Martin

Cantate pour le temps de Noël - Trois Chants de Noël

Tracklisting

Cantate pour le temps de Noël (1929/30); Trois Chants de Noël (1947)

Beschreibung

Als Frank Martin sich zur Komposition der Cantate pour le temps de Noël entschloss, hatte er eben die byzantinischen Mosaike in Ravenna für sich entdeckt und war davon tief beeindruckt: "Es war wie eine Offenbarung für mich, ein tiefgehendes Erlebnis." Die Verwandschaft des Werkes mit dieser Kunst ist offensichtlich: Statisch konzipierte Hauptpersonen (Soli) vor einem funkelnden, farbenreichen Hintergrund (Orchester). Auch der Einfluss des gregorianischen Gesangs ist spürbar. Dieses Werk wurde zu Lebzeiten Frank Martins nie gespielt. Die Uraufführung fand am 4. Dezember 1994 in der Jesuitenkirche Luzern unter der Leitung von Alois Koch statt. Die Trois chants de Noël schrieb Frank Martin im Herbst 1947 als Weihnachtsgeschenk für seine fünfzehnjährige Tochter Françoise, die eine schöne Sopranstimme besass. Maria Martin spielte die Flöte. Für mehrere Jahre blieb das Werk den geistlich wie musikalisch reich gestalteten Weihnachtsfeiern der Familie Martin vorbehalten.

Komponist

Frank Martin (1890-1974)

Mitwirkende

Simone Stock, Sopran, Karola Hausburg, Alt, Severin Lohri, Knabensolist der Luzerner Kantorei, Atrium-Ensemble Berlin, Mozart-Ensemble Luzern, Luzerner Kantorei-Knabenchor, Festival Strings Lucerne, Brigitte Gasser, Brian Franklin: Gamben, Hans Adolfsen, Cembalo, Mutsumi Ueno, Orgel, Klaus Durrer, Flöte, Alois Koch, Leitung.

CD-Bestellnummer

MGB 6259

MP3-Hörprobe

EAN-Code

7613105641028

CHF 22.00 Add