Franz Tischhauser

DIE HAMPELOPER OMAGGI A MÄLZEL KASSATION FÜR NEUN INSTRUMENTE

Beschreibung

Nur ganz wenige Komponisten können es sich in unserer Zeit leisten, die Tonalität auf ihre Fahne zu setzen und sich überdies dem wohl schwierigsten Gebiet der ernsten Tonkunst zu widmen, dem Humor. Beiden Bereichen sind die drei eingespielten Werken des Zürcher Komponisten und langjährigen Leiters der Musikabteilung des Radiostudios Zürich (1971- 1983) verpflichtet. Neben den beiden Kammerorchesterwerken Omaggi a Mälzel und Kassation verdient besonders die Kurzoper oder ?konzertante Animation? (Tischhauser) über Lisa Wengers berühmtes Kinderbilderbuch Joggeli söll ga Birli schüttle besonderes Augenmerk. Unter der Anleitung des weltberühmten Schweizer Tenors Ernst Häfliger überwindet eine internationale Sängerschar jegliche Sprachgrenzen und singt in schweizerdeutschem Dialekt - ein Hörvergnügen ebenso für Kinder wie für junggebliebene Erwachsene.

Komponist

Franz Tischhauser (*1921)

Mitwirkende

Ernst Haefliger (Tenor), Dorothea Gilgen (Koloratursopran), Julia Bauer, Uenson Whang (Sopran), Akiko Hasegawa, Angelika Schreier (Mezzosopran), Toshihide Koroyasu, Bernhard Hunziker, José-Luis Wagner (Tenor), Renato Girolami, Lars Th. Bertelsen (Bass), KochiNakayama (Flöte), Gunhard Mattes (Oboe), Hans-RudolfStalder (Klarinette), Christian Siegmann (Fagott), RudolfSuter (Trompete), Ernst Langmeier (Violine), Paul MichaelRothenberger (Viola), Wolfgang Bogner, (Violoncello), Martin Derungs und Urs Egli (Reissnagel-Klavier), Singkreis Zürich, Camerata Zürich, Räto Tschupp (Leitung).Eine Koproduktion mit Schweizer Radio DRS 2.

CD-Bestellnummer

6094

EAN-Code

7624500277613

CHF 22.00 Add