AGULA

AGULA

Swiss-Mongolian Music Exchange Project feat. Arga Bileg Ethno Jazz Band and Heiri Känzig Quintet

"AGULA ist eine echte musikalische Zusammenarbeit von schweizerischen und mongolischen Musikern, die freundschaftlich zusammenkommen und gleichermassen voneinander lernen. Dieses Album ist der nunmehr 50-jährigen kulturellen Beziehung und dem Verständnis der beiden Länder untereinander gewidmet. Ich widmete meine neue Komposition «Agula» dieser Partnerschaft und wollte dabei die intellektuell...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Andy Scherrer

Andy Scherrer

CHAPTER 12

Chapter 12 ist eine gelungene zeitgenössische Fusion aus Jazz- und Hip-Hop-Elementen. Initiiert wurde Chapter 12 vom renommierten Tenor- und Sopransaxophonisten Andy Scherrer anlässlich des CHNew- Jazz-Festivals 1995. Er orientiert sich an Klang und Rhythmus der Hip-Hop- und Rapgeneration. ?Dieses Projekt ist auf der Bühne entstanden?, betont der Basler Musiker, der seit über zwanzig Jahren die...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Bellatrice

Bellatrice

Barnard

Bellatrix ist der drittgrösste Stern im Orion. Sterne wecken in vielen Menschen Vorstellungen der Grenzenlosigkeit und der endlosen Fortbewegung. Diese Bilder passen auch ganz gut zum Selbstverständnis des Quintetts Bellatrice. Seit drei Jahren bespielt Bellatrice regelmässig die Reihe Work in Progress Series. Der Name der Reihe ist wörtlich zu verstehen: Die monatlichen Konzerte funktionieren ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Bubble-Town

Bubble-Town

OUTLÄNDISH

Die neue CD des Zürcher Quartetts Bubble-Town heisst nicht zufällig Outländish: Im frechen Mix der Stile inszeniert die Combo ein quirliges Popcabaret, das sich spielend über Grenzen hinwegsetzt. Mit vier Stimmen, Piano, Banjo, Bass und Bläsern wühlt das muntere Gespann hemmungslos in den Stilschubladen und zimmert sich aus Rock- und Popzitaten einen eigenen Sound: mondiale Folklore ? Musik mit...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Christophe Schweizer  / 5SIX7

Christophe Schweizer / 5SIX7

PORTAS

Christophe Schweizer schreibt hochkomplexe Jazz-Partituren, die Interpreten erfordern, welche in spielerischer wie mentaler Hinsicht an die Grenzen gehen - oder darüber hinaus. Dabei geht es nicht um Regelverletzung zum Selbstzweck, sondern um profundes Ausloten musikalischer Möglichkeiten: sinnliches Vergnügen und intellektuelle Herausforderung, Disziplin und gleichzeitig Freiheit.

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Dani Felber Big Band Explosion

Dani Felber Big Band Explosion

Thank you, Fos!

"Der Mix aus Schweizer Bergluft, dem historischen Hotel Waldhaus in Sils Maria, den besten Big Band Musikern, welche aus der ganzen Welt angereist sind, haben die dreitägige Probearbeit geprägt! Es ist diese unbeschreibliche Energie, wenn 18 hochkarätige Musiker zusammen einen Klangkörper zum swingen und explodieren bringen. Alle haben grossen Spass miteinander zu arbeiten, ein klares Ziel...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Daniel Schenker Quartet

Daniel Schenker Quartet

Jardim Botanico

Bei Daniel Schenker lässt sich etwas entdecken, was sonst ziemlich rar ist: die Poesie der Trompete. Vielleicht muss man nicht nur seinen Chet Baker kennen, sondern auch brasilianische Musik geschlürft haben, um die Trompete so zu spielen wie er. Daniel Schenker bläst so, dass er unser Ohr öffnet für all die kleinen Nuancen, mit denen er die Trompete, die bei ihm ein Instrument der Se...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Doran / Studer / Tacuma

Doran / Studer / Tacuma

RACE THE TIME

?Christy Doran ist einer der besten Leute in der europäischen Szene...?, schreibt die Musikzeitschrift ?Sounds? über den Elektro-Gitarristen, während die Fachzeitschrift ?Drums & Percussion? über seinen Kollegen urteilt: ?Der Schweizer Fredy Studer ist ohne Zweifel einer der innovativsten Drummer Europas?. Die beiden Luzerner Jazzer musizieren nun seit mehr als drei Jahrzehnten zusammen. Eines ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Fab Four

Fab Four

MOST

Anlässlich des 5. CH-New-Jazz-Festivals gastierte das Berner Quartett Fab Four mit dem Pianisten und Big-Band-Leader George Gruntz und erntete von Publikum und Presse enthusiastisches Lob. Die vier jungen Jazzmusiker mussten sich dabei keineswegs hinter dem Altmeister verstecken. Der Band-Gründer Fabian Fab Kuratli spielt das Schlagzeug explosiv, präzis und locker, Wolfgang Zwiauer den einen EB...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Faruk Muslijevic's Balkan Flavours

Faruk Muslijevic's Balkan Flavours

Elephant Steps

Die elf Kompositionen, die mit einer Ausnahme von Bandleader Muslijevic selbst stammen, vermögen nichts Geringeres, als auf stimmige Weise die traditionelle Musik des Balkans mit dem Erbe des Great American Songbook zu verweben. Orientalische Melodien fliegen über jazzige Klangteppiche, süsse Melancholie wird von purer Tanzwut abgelöst. Rhythmisch herrschen meist ungerade Metren vor, aber auch ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Frank & Frei

Frank & Frei

KILL YOUR DARLINGS

Mit Sinn für Witz und Dramaturgie legt das Quartett in Kill Your Darlings die Knochen der Songs von Franky Boy, um sie mit neuem Fleisch zu behängen, mit ihnen zu spielen wie in einem tollen Spiel, das Schalk und Ernsthaftigkeit vereint. Nicht nur die musikalische Substanz erfährt eine mächtige Verjüngung und Aufwertung in Richtung einer klug arrangierten und ausgespielten Rockmusik, in die sic...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Frölich & Lüdi

Frölich & Lüdi

Fortunat Frölich

Entstanden 1995 anlässlich der M-Tournee "Musik im Grenzbereich", will die Komposition Letter to Art Pepper Gegensätze kultivieren. "Der Grenzgänger", so Komponist Fortunat Frölich, "geniesst die Veränderung des Blickwinkels. Er thematisiert die Polyvalenz der Dinge." Werner Lüdi, kraftvoller Saxophonist aus Poschiavo und Vertreter der freiimprovisierten Musik, vertont das Werk zusammen mit dem...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
George Gruntz / Peter O. Chotjewitz

George Gruntz / Peter O. Chotjewitz

The Magic of a Flute

Im Auftrag des Opern-Intendanten Rolf Liebermann schrieb der deutsche Schriftsteller Peter O. Chotjewitz 1972 eine neue Opern-Vorlage, die auf der von Emanuel Schikander erfundenen Geschichte der Zauberflöte basiert. Ausgerüstet mit diesem zu "Storyboards" reduziertem Szenarium animierte George Gruntz in den USA eine Reihe von namhaften Lyrikern, neue Texte zu schreiben, Texte, geeignet für die...

Mehr anzeigen

CHF 29.00 Add
George Gruntz Concert Jazz Band

George Gruntz Concert Jazz Band

Matterhorn Matters

Matterhon Matters wurde an einem Livekonzert in Luzern am 10. April 2010 aufgenommen. Obwohl in der Band mehrere neue Gesichter auftauchten, darunter die Blechbläser Mike Rodriguez, Jeff Stockton und der Akkordeonist Luciano Biondini, war es eine Nacht, in der musikalisch alles zusammenzupassen schien. Ohne Zweifel half auch die perfekte Akustik des Saals, aber was es mit dieser mysteriösen Alc...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
George Gruntz Concert Jazz Band

George Gruntz Concert Jazz Band

News Reel Matters

Besichtigung eines halben Jahrhunderts, eines ganzen Lebens? Sehr indirekt, sehr zeichenhaft, sehr fragmentarisch. Sehr a-historisch. Gruntz zieht die Fundstücke aus mehr als einem halben Jahrhundert ganz ins Gegenwärtige, er vermeidet, vom fragmentarischen Armstrong-Zitat abgesehen, alles Dokumentarische, Restaurative, Didaktische. Ganz zeitgenössische Musik. Allerdings mit der ebenso weisen w...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Heiri Känzig

Heiri Känzig

FIVE STORIES

Der Schweizer Bassist Heiri Känzig, 1957 in New York geboren, absolvierte in Wien und Graz das Kontrabassstudium, um sich anschliessend dem Jazz zu verschreiben. Es reihten sich Tourneen mit zahllosen Exponenten des europäischen Jazz: Harry Sokal, Uli Scherer, Joris Dudli, Wolfgang Dauner, Bog Degen, Leszek Zahdlo, Heinz Sauer, George Gruntz, Franco Ambrosetti, Yves Robert. Mathias Rüegg holte ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Heiri Känzig Quintet featuring Michael Zisman & Matthieu Michel

Heiri Känzig Quintet featuring Michael Zisman & Matthieu Michel

Paris - Buenos Aires

Vor vier Jahren kam die erste CD von "Buenos Aires" heraus, das ganze Repertoire hatte Heiri Känzig selbst geschrieben. Das aktuelle Album vereinigt Musik aller Beteiligten. Nach unzähligen Konzerten der Gruppe hat sich eine gemeinsame Identität herausgebildet, ein Klang, der auch Stücke aus verschiedenen Köpfen zu einem Ganzen formt. Gleichwohl ist "Buenos Aires" die Idee v...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Herbie Kopf SWILIT

Herbie Kopf SWILIT

Dreist

Der Zürcher E-Bassist und Komponist Herbie Kopf wurde 2012 fünfzig Jahre alt und serviert uns zusammen mit seinen Mitmusikern aus der Schweiz und aus Litauen - daher übrigens der Bandname SWILIT - auf der vorliegenden CD Dreist spannende Musik. Dabei fehlt es weder an eingängen Melodien, intimem Interplay, ausgeklügelten Grooves, raffinierten Kompositionen oder feinfühligen Arrangements, n...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Jacques Demierre

Jacques Demierre

LE TOUT SUR LE TOUT

Die Musik der Formation TST, Le tout sur le tout basiert auf Fähigkeiten des Zuhörens, der Offenheit und der Neugier, die Musiker miteinander verbindet. Der Genfer Komponist und Pianist Jacques Demierre erforscht Grenzbereiche zwischen Musik und Theater und experimentiert zwischen Komposition und Improvisation. Auch Schlagzeuger Jim Meneses (USA) arbeitet seit vielen Jahren zwischen experimente...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Jellici/Baldes' Soundfields

Jellici/Baldes' Soundfields

Invisible Door

Soundfields. Felder, nicht Landschaften. Der Begriff ist wichtig, denn er impliziert mehreres: kontrollierte Offenheit, Spannung mit Widerstand, das Spiel sich anregender Impulse im begrenzten Rahmen. Klangfelder also, nicht Klanglandschaften. «Ich empfinde die Bezeichnung Soundscapes beispielsweise als sehr festgelegt», meint Johanna Jellici. «Man verbindet sie mit einer bestimmten Form der...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add