Robert Schumann

Robert Schumann

Manfred

Auf der Suche nach einer persönlich geprägten Opernform schrieb Robert Schumann mehrere Werke, die sich gattungsmässig zwischen Oper und Oratorium bewegen, so auch das in den Schweizer Alpen spielende dramatische Gedicht Manfred nach Lord Byron, in welchem sich Instrumentalsätze, Chorpassagen und das gesprochene Wort zu einem besonderen Kunstwerk vereinigen. Das aus freiberuflichen Musikern zus...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Robert Walser in der Schweizer Musik

Robert Walser in der Schweizer Musik

... Von der Musik habe ich nur immer die eine Empfindung: mit fehlt etwas. Nie werde ich den Grund dieser sanften Traurigkeit erfahren, nie danach forschen wollen ... Als "bodenlos erfolglos" hat sich Walser selbst bezeichnet, der von Autoren wie Kafka und Benjamin hoch geschätzt wurde. Aber bis zu seinem Tod 1956 blieb er ein literarischer Aussenseiter und Geheimtipp. Heute gilt er als bedeute...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Rolf Liebermann

Rolf Liebermann

La Forêt

Rolf Liebermann schrieb seine vierte Oper La Forêt im Auftrag des Grand Théâtre Genève und der Radio Télévision Suisse Romande Mitte der 1980er Jahre. Dies nach einer 30-jährigen Pause als Opernkomponist, während welcher er als erfolgreicher Intendant zuerst in Hamburg (1959-73), dann in Paris (1973-80) und schliesslich nochmals in Hamburg (1985-88) gewirkt hatte. Die Wahl von Ostrowskis b...

Mehr anzeigen

CHF 29.00 Add
Rolf Liebermann

Rolf Liebermann

FREISPRUCH FÜR MEDEA

Anlässlich des 85. Geburtstages von Rolf Liebermann erteilte die Hamburgische Staatsoper dem bekannten Schweizer Komponisten und Intendanten, der während der Jahre 1959-73 und 1985-88 die Hamburger Oper geleitet hatte, den Auftrag zur Komposition der Oper Freispruch für Medea auf ein Libretto von Ursula Haas. Das Stück basiert auf dem seit zweieinhalb Jahrtausenden aktuell gebliebenen Kern des ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Rolf Urs Ringger

Rolf Urs Ringger

Aria amorosa, The Golden Heat of Midday, "Feuillages" für Streichquartett, Klavierstücke

Ein Komponist aus dem zwinglianischen Zürich mit ausgeprägtem Flair für mediterrane Helle, für Sinnlichkeit, für flimmernde Hitze und trunkene Flut: Rolf Urs Ringger ist einer der zeitgenössischen Tonsetzer, die es fertig bringen, auch für ungeübte Ohren wohltönend zu komponieren. (Metropol)

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Rudolf Kelterborn

Rudolf Kelterborn

SINFONIE IV CELLOSONATE NUOVI CANTI

Die Neuauflage der Ex Libris-Platte mit drei repräsentativen Werken Rudolf Kelterborns aus dem Jahre 1987 erfolgte zum 65. Geburtstag des Basler Komponisten. Der ?Inhalt? seiner Musik wird bestimmt ?durch die oft schier unerträgliche Spannung zwischen den Schönheiten dieser Welt, den unerhörten Möglichkeiten des Lebens einerseits und den Ängsten, Schrecken und Nöten unserer Zeit andererseits? (...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Rudolf Kelterborn

Rudolf Kelterborn

Cellokonzert, Namenlos, Kammerkonzert

Jede Zuhörerin und jeder Zuhörer kann unvoreingenommen seine eigene Fantasie entfalten. Konsequenterweise habe ich auch davon abgesehen, die einzelnen Kompositionen charakterisierend zu bezeichnen, und schon gar nicht lasse ich mich dazu verleiten, mein neues Werk zu beschreiben oder zu erklären. (Rudolf Kelterborn)

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Sándor Veress

Sándor Veress

TÉRSZILI KATICZA

Die Bedeutung Sándor Veress? als wichtigster Repräsentant der ungarischen Komponistengeneration nach Bartók und als eigenwilliger Tonschöpfer der neueren Musik während seiner Berner Jahre (ab 1949) wird seit seinem Tod 1992 immer mehr erkannt. Viele seiner Orchesterwerke harren jedoch noch einer Einspielung auf CD. Diesem Manko will die ?Musikszene Schweiz? abhelfen durch die engere Zusammenarb...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Sándor Veress

Sándor Veress

THRENOS (in memoriam Béla Bartók)

Die Bedeutung Sándor Veress? als wichtigester Repräsentant der ungarischen Komponistengeneration nach Bartók und als eigenwilliger Tonschöpfer der neueren Musik während seiner Berner Jahre (ab 1949) wird seit seinem Tod 1992 immer mehr erkannt. Viele seiner Orchesterwerke harren jedoch noch einer Einspielung auf CD. Diesem Manko will die ?Musikszene Schweiz? abhelfen durch die engere Zusammenar...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Sándor Veress

Sándor Veress

Klavierwerke

In den 30er-Jahren konzentrierte sich Veress auf die Musikpädagogik, in der er die zentrale Aufgabe nicht nur der musikalischen, sondern der menschlichen und kulturellen Bildung erkannte. Durch den nicht nur manuell-spielerischen, sondern erkennenden Umgang mit elementaren musikalischen Phänomenen werde, so seine Überzeugung, der Geschmack so weit gebildet, dass der Mensch wie von selbst nicht ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Sàndor Veress

Sàndor Veress

SANCTI AUGUSTINI PSALMUS

Die Bedeutung Sándor Veress? als wichtigster Repräsentant der ungarischen Komponistengeneration nach Bartók und als eigenwilliger Tonschöpfer der neueren Musik während seiner Berner Jahre (ab 1949) wird seit seinem Tod 1992 immer mehr erkannt. Viele seiner Orchesterwerke harren jedoch noch einer Enspielung auf CD. Diesem Manko will die ?Musikszene Schweiz? abhelfen durch die engere Zusammenarbe...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schostakowitsch/Strauss

Schostakowitsch/Strauss

Cellosonaten

Die Basler Violoncellistin Martina Schucan und die Luzerner Pianistin Marian Rosenfeld gehören beide zu den grossen Hoffnungen unter den jungen Schweizer Instrumentalisten, die auch vom Migros-Genossenschafts- Bund unterstützt wurden. Für ihre Porträt- CD wählten die beiden Künstlerinnen zwei kontrastierende Werke für Violoncello und Klavier aus. Die Sonate op.6 von Richard Strauss ist eine res...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schubert, Brahms und Schumann

Schubert, Brahms und Schumann

Duette und Quartette

Der weltbekannte Liedbegleiter Irwin Gage stellte mit vier jungen Schweizer Sängern (allesamt Studienpreisträger des Migros-Genossenschafts-Bundes) ein Vokalquartett zusammen, um die selten gehörte Gattung des mehrstimmigen Kunstliedes aufzuführen. Die CD enthält eine breite Auswahl solcher mehrstimmigen Lieder der drei ganz grossen Liedschöpfer der Romantik: Schubert, Schumann und Brahms.

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schütter - Schaeuble

Schütter - Schaeuble

Klavierkonzerte

Diese CD vereint die Klavierkonzerte von zwei beinahe gleich alten Bündner Komponisten unseres Jahrhunderts, die aber völlig verschiedene Laufbahnen einschlugen. Die freitonal und stark polyphon konzipierte Partitur Schütters erinnert an den Expressionismus in der Folge Arnold Schönbergs. Das Klavierkonzert Schaeubles hingegen atmet den Neoklassizismus hindemithscher Prägung. Der 20jährige aufs...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schweizer Hornquartette Vol. I

Schweizer Hornquartette Vol. I

mit Dauprat-Hornquartett

Das Hornquartett ist eine junge Kammermusikbesetzung, für die Komponisten erst seit hundert Jahren Werke geschaffen haben. Meist wurden die Originalwerke von Hornisten geschrieben oder Interpreten gewidmet, die den Komponisten persönlich bekannt waren. In der Schweiz war das Horn lange Zeit ein rares Instrument, das man an den Berufsabteilungen der Konservatorien nicht studieren konnte. Daher e...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schweizer Lautenmusik der Renaissance

Schweizer Lautenmusik der Renaissance

Lautenmusik aus Schweizer Handschriften des 16. Jahrhunderts

Die Laute überragte im 16. Und 17. Jahrhundert als Modeinstrument schlechthin alle anderen Musikinstrumente an Vollkommenheit, so dass sie den Titel "Königin aller Musikinstrumente" trug. Wenn in der Schweiz auch keine Adelshäuser sich im kulturellen Leben zu übertrumpfen suchten, so spielte die Laute dennoch auch im hiesigen Musikleben eine wesentliche Rolle. Das Gebiet der damaligen Schweiz ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schweizer Musik für Flöte und Klavier

Schweizer Musik für Flöte und Klavier

Schweizer Musik für Flöte und Klavier aus der Mitte des 20. Jahrhunderts

Die Stücke, die hier meist in Ersteinspielung auf CD zu hören sind, lassen sich keinem einheitlichen Stilbegriff zuordnen, sind aber durch den Kontext ihrer Entstehung miteinander verbunden. In ihrer Zusammenstellung widerspiegeln sie die kompositorischen Tendenzen, wie sie sich im schweizerischen Musikleben der Zeit beobachten lassen. Keiner der hier eingespielten Komponisten kann als Revoluti...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schweizer Oktett

Schweizer Oktett

Heimwärts

Das Schweizer Oktett vereint seit über zehn Jahren acht hervorragende Musiker zu einem einzigartigen Klangkörper. Sie alle haben ihre Konzert- und Solistendiplome an Schweizer Konservatorien erhalten und sind heute Mitglieder in Schweizer Orchestern wie Tonhalle-Orchester Zürich, Sinfonieorchester Basel oder Stadtorchester Winterthur. Fast alle Arrangements dieser CD liegen Originalmelodien z...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Schweizerische Hausorgeln

Schweizerische Hausorgeln

Eine musikalische Reise durch die Schweiz mit klingenden Geschichten aus 350-jähriger Tradition (3 CD)

Annerös Hulliger verbrachte ihre Jugendjahre im Emmentaler Dorf Dürrenroth, wo sie im elterlichen Gasthof vielfache Anregung zum Klavierspiel erhielt: Klingende Unterhaltung am Klavier liessen sich die Gäste nach einem währschaften Sonntagszmittag nicht ungern gefallen. Der Gang zur Kirche war nicht weit, alle Aufmerksamkeit galt fortan dem Orgelspiel. Das Musikstudium konnte allerdings erst na...

Mehr anzeigen

CHF 39.00 Add
Signer Stefan

Signer Stefan

MORE MUSIC FROM THE GAS STATION

Der Ostschweizer Stefan Signer, (*1951), hat in zahllosen Bands und Kurzzeitprojekten immer versucht, das Erhabene und das Triviale, das Ewige und das Alltägliche, das Logische und das Absurde zusammenzubringen. Dafür bedient er sich aller denkbaren Formen ? vom Symphonieorchester über das Kammerensemble, von der Rockband hin zum nackten Computer. Dahinter steht die einfache Idee, dass es nur e...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add