Solissimo

Solissimo

Werke für Tuba und Ensembles

"Die Tuba ist ein junges Instrument in der Musikgeschichte. Gleichzeitig hat sich kaum ein anderes Instrument in den letzten Jahrzehnten so stark entwickelt wie die Tuba, sowohl im Instrumentenbau wie auch in den technischen Möglichkeiten der Interpreten. Die musikalischen Möglichkeiten dieses Instruments umfassen heute eine enorme Bandbreite, die zu entdecken sich lohnt. Ich wollte eine CD re...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Spielmannsweisen

Spielmannsweisen

Schweizer Lieder zwischen Romantik und Moderne

Im späten 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war die Deutschschweiz ein Hort der Liedkomposition, der - abgesehen von Othmar Schoeck - in der "offiziellen" Schweizer Musikgeschichte bis heute wenig Beachtung gefunden hat. Diese CD stellt selten gespielte Lieder der Komponisten Peter Mieg, Friedrich Hegar, Willy Burkhard, Hans Huber, Volkmar Andreae und Othmar Schoeck vor.

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
S'sch mr alles 1 Ding

S'sch mr alles 1 Ding

Ver-rückte Volksliedarrangements von Javier Hagen

Faszinierend, Wie Volkslieder in ihrer Schönheit zelebriert, andererseits durch Verfremdungen und seltsame Verschiebungen für ein modernes Verständnis zugänglich gemacht werden. Faszinierend auch, wie behutsam das Quartett mit dem Thema des identitätsstiftenden Moments im Volkslied umgeht. Denn gerade da wird ein heikles, gewissermassen vermintes Gelände betreten. Dort, wo nur noch der im Lied...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Stop the Shoppers

Stop the Shoppers

KURT

Stop the Shoppers wurde als Strassenband gegründet, die im heissen Sommer 1986 die Berner von ihrem Konsumrausch erlösen sollte (daher der Bandname!). Mit personellen Veränderungen wurde die Sache immer ernsthafter. Bald schwirrte die Idee einer Platte durch die Köpfe. Das Ding hiess ?Ornig im Land? (Ordnung im Land) und verblüffte mit guter Musik und listigen Mundarttexten. Aus dem Insidertip ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Suter - Vogel

Suter - Vogel

Violinkonzerte

Die renommierte Schweizer Violinistin Bettina Boller spielte zwei zentrale Werke der schweizerischen Violinkonzert- Literatur erstmals auf CD ein. Das Violinkonzert op. 23 von Hermann Suter gehört zusammen mit der d-Moll-Sinfonie und dem weltbekannten Oratorium ?Le Laudi? zu den Hauptwerken des Basler Spätromantikers. Der Schweizer Komponist deutschrussischer Herkunft Wladimir Vogel trug wesent...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Swiss Art Orchestra 91

Swiss Art Orchestra 91

DIE 7 UNARTEN DER SCHWEIZER

Seit 1977 leitet der Schweizer Mathias Rüegg in Wien das Vienna Art Orchestra, eine der wichtigsten Bigbands Europas, nebenbei übrigens eine sehr europäische Bigband, an der die Schweizer selbstredend ihren Anteil haben. Zum Jubel- und Tränenjahr 1991 ? 700 Jahre Eidgenossenschaft ? hat der MGB Mathias Rüegg eingeladen, musikalisch über die Schweiz nachzudenken. Das Resultat findet sich auf die...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Swiss Made

Swiss Made

Altes und Neues für Blockflöten

Die ältesten Kompositionen auf dieser CD stammen aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Aus einer Zeit also, in der Schweizer Vertreter des Humanismus, wie etwa der Glarner Johannes Heer nach seiner Rückkehr aus Paris, der Bündner Johannes von Salis oder der Basler Bonifacius Amerbach, Musiksammlungen zusammentragen. Es sind bemerkenswerte Bemühungen von Liebhabern, ein internationales Mus...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
The Wild Bunch

The Wild Bunch

Ghosts

Ghosts bildet zusammen mit den ebenfalls auf MGB erschienenen Alben Great American Songs des Trios GAS und Portas des Quintetts 5SIX7 eine Art Trilogie des Gegenwartsjazz. Dabei steht das Studioprojekt The Wild Bunch für eine Haltung, die sich sowohl die gewissenhafte Aufarbeitung als auch die spielerische Überwindung der Jazztradition zum Anliegen macht.

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Theodor Fröhlich

Theodor Fröhlich

SECHS ELEGIEN FÜR KLAVIER

Der in letzter Zeit wiederentdeckte Aargauer Komponist Theodor Fröhlich, der vier Jahre lang in Berlin studiert hatte, (wo er auch Mendelssohn begegnete), nahm sich nach sechs unglücklichen Jahren als Musiklehrer in Aarau im jugendlichen Alter von erst 33 Jahren das Leben. Sein frühes Interesse an Musik wurde bestärkt durch den gelegentlichen Besuch des ?Zürcher Singinstituts? des Sängervaters ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Thierry Lang

Thierry Lang

featuring David Linx: Colors of Time

"Es kommt im Leben eines Jazzmusikers nicht häufig vor, dass einem ein Projekt solchen Umfangs anvertraut wird. Dank der Aufgeschlossenheit des Chorleiters und Dirigenten Jean-Claude Fasel war es uns möglich, einen Traum zu realisieren. Die Verbindung von klassischer Musik und Jazz fasziniert mich seit vielen Jahren. Nach reifen Überlegungen bin ich zum Schluss gekommen, dass der rote Fade...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Thüring Bräm / Dimitri

Thüring Bräm / Dimitri

Il Gong Magico - Mimopera in 4 Akten

Unsere Oper - oder wie wir es nennen: unsere Mimopera, weil wir die texttransportierenden Rezitative durch Bewegung und Mimik ersetzt haben - ist eine Art Strassentheater. Das Publikum - wie beim Clown - kommt aus allen Schichten, und deshalb sollte Leichtigkeit, Durchsichtigkeit und Unmittelbarkeit präsent sein, ohne dass dabei die Musik eindimensional wird. Dimitri sagt: Ich habe nie Angst vo...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Ursula Amsler

Ursula Amsler

GINGER

Die amerikanische Songwriter-Tradition lebt ? auch in der Schweiz. Mit Ginger legt die Ostschweizer Sängerin Ursula Amsler ihren Erstling und zugleich ein Werk vor, das von solidem Handwerk und ausgereifter Arbeit zeugt. In 12 Songs streift die musikalische Autodidaktin, die wichtige Erfahrungen sammelte in Infrasteffs Rockbands und in eigenen Projekten wie Suzy Wong Hotel und dem Ursula Amsler...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Walter Courvoisier

Walter Courvoisier

Lieder und Klavierwerke

Walter Courvoisiers Ruf als hervorragender Lehrer stellte seine Leistungen als Komponist etwas in den Schatten. Es war das Gebiet der Vokalmusik, das ihn am meisten beschäftigte: er schrieb drei Bühnenwerke, verschiedene Chorwerke sowie rund 200 Lieder. Es ist dabei weder erstaunlich, dass Courvoisier der deutschen Liedtradition folgte, noch dass er ganz im Sinne seines Mentors und Schwieg...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Wenn einer in den Spiegel siehet ...

Wenn einer in den Spiegel siehet ...

Zeitgenössische Gitarrenmusik

Die Gitarre der Spiegel, ihr Klang das reflektierte Licht Deines Innern, so wünsche ich mir meine Musik von Dir verstanden. Lass sie das Dunkle wie das Helle, die Ferne wie die Nähe übertreiben und lass sie in Deinen Tiefen und Zeiten sich verlieren, als dass Du sie dereinst in stillen Stunden dort wiederfinden wirst. (Christoph Jäggin)

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Willy Burkhard

Willy Burkhard

Das Gesicht Jesajas

Zu den bemerkenswertesten Werken der Schweizer Musik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gehören die grossen Oratorien von Hermann Suter, Arthur Honegger, Frank Martin und Willy Burkhard. Das Gesicht Jesajas (1935) war eine vehemente Kritik der Weltlage und beschwor mit seinem auf Jesajas gründenden Text "Untergang und Verderben des Ungesunden und Unwahren" (so der Komponis...

Mehr anzeigen

CHF 29.00 Add
Willy Burkhard

Willy Burkhard

Lieder

Lassen Willy Burkhards frühe Lieder op. 4, 5 und 6 in mancher Hinsicht noch den Prozess der Loslösung von der romantischen Tradition erkennen, erscheint der eigene Stil in den "Zehn Liedern op. 25" um vieles gefestigter. Grössere Selbstständigkeit als bei den früheren Liedern zeigt schon die Wahl der Texte. Neben Gedichten von Alfred Fankhauser, Knud Hamsun und Richard Dehmel sind es schon hier...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Willy Burkhard

Willy Burkhard

Geistliche Musik

Die geistliche Musik bildete einen der Grundpfeiler des kompositorischen Schaffens von Burkhard, wobei ihm besonders auch der gottesdienstliche Gebrauch seiner Werke am Herzen lag. Burkhards oftmalige Verwendung von Psalmen in diesen Kompositionen verdeutlicht sein klares Bekenntnis zur Religion und erhellt sein Verständnis vom Leben. Seine tiefe Religiosität trug dazu bei, dass Burkhard in sei...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Willy Burkhard / Armin Schibler

Willy Burkhard / Armin Schibler

Streichquartett - Kammerkantaten

Willy Burkhard (1900-1955) gehört zu den wegweisenden Komponisten der Schweizerischen Musik im 20. Jahrhundert. Sowohl durch sein Werk, insbesondere als Erneuerer auf dem Gebiet der Kirchenmusik, als auch durch seine Lehrtätigkeit hat er nachhaltig auf die Zukunft eingewirkt. Zu seinen Schülern zählen u.a. Klaus Huber, Rudolf Kelterborn und Armin Schibler. Burkhard hatte das Glück, dass fast a...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
ZAP

ZAP

ZAP

ZAP ist die andere TV-Musik. Vier Musiker aus dem Raum Bern und Basel verdrehen die bekanntesten TVMelodien und machen daraus beste Rockmusik mit jazzigen Riffs. Sie orientieren sich ausschliesslich an den Titelmelodien der bekanntesten Fernsehserien und Quizsendungen. Von ?Derrick?, ?Tatort? über ?Kassensturz? bis hin zu akustischen Raumschiffexplosionen der ?Enterprice?, präsentieren die vier...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add