Orgelkonzerte

aus der Kathedrale St. Gallen

Tracklisting

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750), GEORG FRIEDRICH HÄNDEL (1685-1759), GION ANTONI DERUNGS (*1935), JOSEPH HAYDN (1732-1809), PAUL HUBER (*1918)

Beschreibung

Ein Unikum in der schweizerischen Orgellandschaft sind die drei Orgeln in der Kathedrale St. Gallen, wo neben der grossen Hauptorgel zwei weitere, sich gegenüberstehende, kleinere Orgeln im Chor plaziert sind. Dieser besonderen Situation Rechnung tragend, vergab das Collegium Musicum St. Gallen unter der Leitung von Mario Schwarz zwei Kompositionsaufträge an die beiden zeitgenössischen Schweizer Komponisten Gion Antoni Derungs und Paul Huber, deren Orgelkonzerte drei Werken der Altmeister J.S. Bach, Händel und Haydn gegenübergestellt werden. Während das Concerto da chiesa für zwei Orgeln, Vibraphon, Pauken und Streicher des Bündners Gion Antoni Derungs bewusst mit der doppelchörigen ?Frage-Antwort?-Musizierweise auf den Chororgeln spielt, schöpft das Orgelkonzert des St. Galler Paul Huber die klanglichen Möglichkeiten der grossen Orgel voll aus.

Komponist

Diverse Komponisten

Mitwirkende

Karl Raas, Stephan Thomas (Orgel), Collegium Musicum St. Gallen, Mario Schwarz (Leitung).

CD-Bestellnummer

6125

MP3-Hörprobe

EAN-Code

7624400969212

CHF 22.00 Add