A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Klaus Huber

Klaus Huber

SOLILOQUIA SANCTI AURELII AUGUSTINI

Klaus Hubers Gewicht im heutigen Musikleben resultiert nicht zuletzt aus seinem Engagement für eine Musik, die nicht einfach sich selbst zu genügen hat, sondern eine seismographisch genaue Ausdrucksmöglichkeit des heutigen Bewusstseins angesichts der Bedrohung unserer Existenz sein müsste. In diesem Sinne wird Klaus Hubers Musik zu Recht eine "Bekenntnismusik" genannt. Das 1964 in München urauf...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add

A

Adolf Brunner

Adolf Brunner

Markus-Passion

Der 1992 in Thalwil ZH verstorbene Komponist Adolf Brunner gilt als Erneuerer der protestantischen Kirchenmusik. Das vorliegende Werk, 1985 eingespielt, wurde geschrieben für Soli, zwei Chöre, Orchester und Orgel: "Dieser Aufnahme kommt ein besonderer Wert zu, weil ich in allen Phasen der Erarbeitung zugegen war und auch durch das Resultat völlig zufriedengestellt werden konnte." (Adolf Brunner...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Adolf Busch

Adolf Busch

Klarinettensonate, Lieder, Saxophonquintett

Adolf Busch, Sohn des deutschen Geigenbauers Wilhelm Busch und Bruder des Dirigenten Fritz Busch, war in erster Linie bekannt als Geiger und Quartett- Primarius. Heute interessieren immer mehr seine über siebzig mit Opuszahlen versehenen Kompositionen, unter denen die Kammermusikwerke den Schwerpunkt ausmachen. Zum hundertsten Geburtstag Adolf Buschs (1991), der sich 1927 in Riehen bei Basel ni...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Albert Moeschinger

Albert Moeschinger

ON NE TRAVERSE PAS LA NUIT

Als Einzelgänger, der auch im Kompositorischen "stets ein Sonderzüglein fuhr", hat sich der 1897 in Basel geborene Albert Moeschinger selbst bezeichnet. Nach einer kaufmännischen Lehre musikalisch in Bern, Leipzig und München ausgebildet, hielt sich Moeschinger in seinem Schaffen stets abseits aller Modeströmungen und kompositorischen Schulen. Als Konstante mag in den über 200 Werken, die bis z...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Grammont Sélection 8

Grammont Sélection 8

Schweizer Uraufführungen 2014

Wirklich homogen war der Eindruck ja nie, den die Grammont Sélections in den vergangenen sieben Jahren vermittelten. Jedenfalls taugten sie nur bedingt dazu, einen typisch helvetischen Stil zu definieren. Gab es vor achtzig Jahren scheinbar noch so etwas wie eine ästhetische Stossrichtung in der Schweiz und vor zwanzig Jahren zumindest ansatzweise eine Vergleichbarkeit des musikalischen Denke...

Mehr anzeigen

CHF 29.00 Add
Alfons Karl Zwicker

Alfons Karl Zwicker

Der Tod und das Mädchen - Oper in sechs Szenen

"Durch zufälliges Zappen blieb ich bei der Filmschauspielerin Sigourney Weaver hängen. Nach zehn Minuten gebanntem Zuschauen wusste ich, hier handelt es sich um einen Opernstoff. Den Autor des Drehbuchs und des Theaterstücks - Ariel Dorfman - entnahm ich dem Nachspann des Films. Dies war im Sommer 2000. Von diesem Tag an war ich besessen von der Vision einer Oper Der Tod und das Mädchen. M...

Mehr anzeigen

CHF 29.00 Add
Alfons Karl Zwicker

Alfons Karl Zwicker

VOM KLANG DER BILDER

Die Musik des St. Galler Komponisten Alfons Karl Zwicker ist von interessanten gattungsübergreifenden Aspekten geprägt. Bis 1980 nämlich widmete er sich intensiv der Malerei. Dabei liess sich deutlich erkennen, dass seine bildnerische Sprache immer abstrakter wurde und zunehmend musikalische Inhalte wie Rhythmus oder Klangfelder thematisierte. Diese musikalischen Inhalte drängten sich dem Künst...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Alfred Keller

Alfred Keller

EWIGER AUGENBLICK

Alfred Keller ist der erste Schweizer gewesen, der bei Arnold Schönberg in Berlin studierte. Der Zwölftontechnik hat er sich allerdings erst später zugewandt. Wie viele Schweizer seiner Generation war er nach seiner Rückkehr in die Schweiz mit zahlreichen finanziellen Sorgen belastet, und so war nach dem II. Weltkrieg die Berufung als Klavierlehrer ans Lehrerseminar Rorschach bereits ein riesig...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Alfred Zimmerlin

Alfred Zimmerlin

Komponisten-Portrait

Das Weisse, das Weite: darüber kann man sich der Musik Alfred Zimmerlins nähern, einer Musik der Offenheit und der Vielfalt, einer Musik, die sich Zeit lässt und uns ebenso. Vielleicht war es dem Komponisten gerade bei diesen beiden Werken mit Cello besonders wichtig, das Feld zu öffnen, den Blick zu weiten, das Hören zu reinigen von vielem, was sich angesammelt hatte. Denn das Cello ist sein I...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
André Richard

André Richard

GLIDIFVON AUSSEN HERECHANGESMUSIQUE DE RUE

Der 1944 in Bern geborene André Richard wurde 1989 Direkor des Experimentalstudios der Heinrich Strobel- Stiftung in Freiburg i. B., und so versteht sich fast von selbst, dass in der Musik dieses Komponisten die Live-Elektronik eine ganz entscheidende Rolle spielt. In drei der vier auf dieser Porträt-CD versammelten Werke werden einzelne Instrumentalklänge wie Bassklarinetten und Kontrabässe (w...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Andrea Lorenzo Scartazzini

Andrea Lorenzo Scartazzini

Der Sandmann - Oper in 10 Szenen

Andrea Lorenzo Scartazzinis Musik spürt überaus genau den menschlichen Affekten nach, sie ist voller Emotionen, Kraft, Lebendigkeit und Anschaulichkeit. Eine genuin theatralische Musik! Dieses Phänomen beschränkt sich bei ihm wie bei so manchem anderen Komponisten nicht nur auf das Genre Oper. Aber in der Oper, zumal in einer Handlungsoper wie dem «Sandmann», geht es besonders um die «Psyc...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Andreas Gutzwiller

Andreas Gutzwiller

SCHWEIZER KOMPOSITIONEN FÜR SHAKUHACHI

Der 1940 in Basel geborene Andreas Gutzwiller studierte Musikwissenschaft und Musikethnologie in Berlin und den USA. Dort begann er auch das Studium der japanischen Flöte Shakuhachi, das er in Japan fortsetzte und dort auch den Titel eines shihan (Meisters) der traditionellen Kinko-Schule erhielt. Seit 1980 ist er Leiter des Studios für Aussereuropäische Musik der Musik-Akademie Basel. In der S...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
André-François Marescotti

André-François Marescotti

HYMNES POUR ORCHESTRE

Marescotti wuchs in einer Zeit auf, in der Frankreich für einen Genfer immer noch die hauptsächliche Orientierung war. So komponierte er anfänglich im Stil von Ravel, später liess er sich durch Honegger beeinflussen. Erst am Ende der vierziger Jahre begann er sich nach der Begegnung mit Bergs ?Wozzeck?, mit der Wiener Schule zu beschäftigten. Der Fünfzigjährige studierte für sich während mehrer...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Andy Scherrer

Andy Scherrer

CHAPTER 12

Chapter 12 ist eine gelungene zeitgenössische Fusion aus Jazz- und Hip-Hop-Elementen. Initiiert wurde Chapter 12 vom renommierten Tenor- und Sopransaxophonisten Andy Scherrer anlässlich des CHNew- Jazz-Festivals 1995. Er orientiert sich an Klang und Rhythmus der Hip-Hop- und Rapgeneration. ?Dieses Projekt ist auf der Bühne entstanden?, betont der Basler Musiker, der seit über zwanzig Jahren die...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Annette Schmucki

Annette Schmucki

Komponistinnen-Portrait

Spracharbeit nennt Annette Schmucki das, was sie als Komponistin verfolgt. Seit Anfang der 1990er Jahre widmet sich die 1968 geborene Schweizerin den Möglichkeiten, mit Sprache musikalisch umzugehen. Sie sucht nach den Gemeinsamkeiten von Text und Musik, der Rekonstruktion verborgener Konnotationen des Sprachlichen. Annette Schmucki will zeigen, dass Sprache nichts Gebrauchfertiges ist, nichts ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Anny Roth-Dalbert

Anny Roth-Dalbert

Ausgewählte Werke

Es gab wohl nie eine Komponistin, die noch im Alter von 100 Jahren ein Quintett komponierte. Anny Roth- Dalbert, die am 12. Oktober 2000 in bester Gesundheit ihren 100. Geburtstag feierte, schrieb im Auftrag des Schweiz. Tonkünstlervereins ? der wichtigsten Schweizer Musikerverbindung, die so alt ist wie die Komponistin ? eine ?Ode an das Engadin? für das renommierte Ensemble Opera Nova, welche...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Arthur Honegger

Arthur Honegger

LES AVENTURES DU ROI PAUSOLE

Als der für seine ?ernsten? Werke bekannte Arthur Honegger eine veritable Operette schrieb, erstaunte er die ganze Musikwelt, Publikum wie Kritiker. Die Abenteuer des Königs Pausole auf das glänzende und pointenreiche Libretto des Operettenkenners Albert Willemetz nach dem gleichnamigen Roman von Pierre Louÿs brachten bei ihrer Uraufführung am Pariser Theater der Bouffes-Parisiens am 12. Dezemb...

Mehr anzeigen

CHF 39.00 Add
Arthur Honegger

Arthur Honegger

NICOLAS DE FLUE

Nicolas de Flue ist das am engsten mit der Schweiz verbundene Werk Arthur Honeggers. Denis de Rougemont schrieb diese ?Legende in drei Akten? im Auftrag des Kantons Neuenburg für die Landesausstellung 1939. Er wählte dieses pazifistische Thema wegen des aktuellen Bezugs zu seiner Zeit kurz vor dem II. Weltkrieg: Nikolaus von Flües Aufruf an die zerstrittenen eidgenössischen Stände zur Besonnenh...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Arthur Honegger

Arthur Honegger

"Rugby". Mouvement symphonique Symphonie liturgique Symphonie "Di tre re"

Als regelmässiger Besucher von Rugby-Partien im Paris der 1920er-Jahre bekundete Honegger seine Leidenschaft für den «wilden, abrupten, ungeordneten, verzweifelten Rhythmus» des Matchverlaufs, wie überhaupt für das ganze damit verbundene Spektakel: «Ich mag: 1. diese Art von Euphorie, von Hoffnung, von überwältigender und grundloser Freude, die das Anspiel auslöst; 2. die zugleich schicksalha...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add

B

Bächli / Schneider

Bächli / Schneider

Klavierduo-Portrait

Seit fast zwanzig Jahren treten Gertrud Schneider und Tomas Bächli als Klavierduo auf. Dabei sind beide Klaviere in sich normal gestimmt, eines allerdings ist einen Viertelton tiefer. die neuen Intervalle entstehen also erst beim Zusammenspielen: Akkorde durch gemeinsames Anschlagen, Melodien durch alterierendes Spiel.

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add