A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

D

Dmitri Schostakowitsch j

Dmitri Schostakowitsch j

SINFONIE NR. 4

Die Vierte Sinfonie stellt in Schostakowitschs sinfonischem Gesamtschaffen (von 15 Sinfonien) einen ersten Höhepunkt und zugleich den Abschluss einer Entwicklung dar, die nach der Vierten eine radikale Wende erfuhr. Schostakowitsch mitten in der Arbeit an seiner ?modernen? Vierten Sinfonie von Stalin gemassregelt. Daher zog er diese Sinfonie noch vor der geplanten Uraufführung zurück, zu der es...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Dmitrij Schostakowitsch

Dmitrij Schostakowitsch

SINFONIE NR. 5

Die 5. Sinfonie nimmt innerhalb Schostakowitschs ?uvre eine besondere Stellung ein. Sie war die erste Sinfonie, die der Komponist nach einigen Jahren grausamster Verfolgung durch das kommunistische Regime schrieb. Die Partei massregelte Schostakowitsch nach seiner kühnen ?4. Sinfonie? und der Oper ?Lady Macbeth von Mzensk? und verlangte von ihm eine einfache, optimistische und feierliche Musik ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Doran / Studer / Tacuma

Doran / Studer / Tacuma

RACE THE TIME

?Christy Doran ist einer der besten Leute in der europäischen Szene...?, schreibt die Musikzeitschrift ?Sounds? über den Elektro-Gitarristen, während die Fachzeitschrift ?Drums & Percussion? über seinen Kollegen urteilt: ?Der Schweizer Fredy Studer ist ohne Zweifel einer der innovativsten Drummer Europas?. Die beiden Luzerner Jazzer musizieren nun seit mehr als drei Jahrzehnten zusammen. Eines ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
D'Sagemattler

D'Sagemattler

Bauernmusik Unterägeri 1887

Seit Jahrhunderten wurde Kunstmusik vollständig notiert und blieb überliefert. Tanzmusik hingegen war Gemeingut von "Tanmusigen". Sie wurde in der Regel nicht notiert, wurde von Generation zu Generation weitergegeben und wandelte sich von Zeit zu Zeit und von Ort zu Ort. Zum Glück gab es schon im 19. Jahrhundert die Fotografie. So bleibt uns ein visueller Eindruck der damali...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Duo Andreas Gabriel & Fabian Müller

Duo Andreas Gabriel & Fabian Müller

und die "Helvetic Fiddlers"

Ein vergessener Aspekt der Schweizer Volksmusik des 19. Jahrhunderts ist die Verwendung der Geige. Auf den 250 Fotos von Tanzmusikformationen, die Hanny Christen gesammelt hat, sieht man, wie gross die Verbreitung der Geige als Tanzmusikinstrument einmal war. Zu den Geigen gesellte sich als Begleitinstrument ein selbstgebautes Bassett (etwas zwischen Violoncello und Kontrabass). Das Duo Andreas...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Dutilleux - Rappaz - Ligeti

Dutilleux - Rappaz - Ligeti

Streichquartette

Das 1993 in Genf gegründete Quatuor Ortys erarbeitete sich ein Repertoire, welches von der Klassik bis zur Neuen Musik reicht. Vor allem die Musik unseres Jahrhunderts nimmt darin eine hohe Stellung ein, und das Quartett hat schon mehrere zeitgenössische Werke aus der Schweiz uraufgeführt. Das Quartett wurde vom Schweizerischen Tonkünstlerverein ausgezeichnet (1993) und gewann die Kammermusikwe...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add

E

Edu Haubensak

Edu Haubensak

Komponisten-Portrait

Mit der vorliegenden CD sind erstmals Kompositionen greifbar, die sowohl den Gesang, als auch Streicher- und Klavierwerke in mikrotonalen Intervall- und Harmoniekonstellationen vereint. Das Forschen mit veränderten Tonhöhen und die komplexen Verbindungen von Intervallen und Mehrklängen sind unerschöpflich. Voraussetzung ist ein Denken, das nicht auf der Suche nach einem einzigen System und dess...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Eduard Brunner

Eduard Brunner

Schweizer Werke für Klarinette

Geboren und aufgewachsen in Basel, begann Eduard Brunner seine internationale Karriere als Solist und Kammermusiker schon während des Studiums an der Basler Musik-Akademie. 1962 wurde er Soloklarinettist im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Rafael Kubelik. Seit 1992 unterrichtet er Klarinette und Kammermusik an der Musikhochschule Saarbrücken. In seiner Konzerttätigkeit, die s...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Edward Staempfli

Edward Staempfli

DUO I FÜR ZWEI KLAVIERE (1938) LES SEPT POEMES D?AMOUR EN GUERRE (PAUL ELUARD) FÜR CHOR (1948) SECHS KLANGSTUDIEN FÜR KLAVIER 3. STREICHQUINTETT

Der 1908 in Bern geborene Edward Staempfli wurde in gleicher Weise von der deutschen und der französischen Kultur wie auch von der Musik und der Literatur geprägt. Seine Studien führten ihn sowohl nach Köln wie auch nach Paris. Nach dem II. Weltkrieg liess sich Staempfli in Berlin nieder, von wo ihn zahlreiche Konzertreisen als Pianist nach Skandinavien, in die USA und nach Israel führten. Stae...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Emil Frey

Emil Frey

Klavierwerke

Das nur zu einem kleinen Teil veröffentlichte, 102 Opuszahlen umfassende Schaffen von Emil Frey reicht von pianistischen Miniaturen über Klaviersuiten und Kammermusik bis zu Orchesterwerken und grossen Chorkompositionen. Im Zentrum steht jedoch die Klaviersolomusik, welche in ihrer formalen und stilistischen Vielfalt beeindruckt und durch ihre bunt schillernde Ästhetik besticht. Zu entdecken gi...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Ensemble Contrechamps

Ensemble Contrechamps

Interpreten-Portrait

Auf dieser CD sind Stücke zu finden, wie sie für die Programme des Ensembles Contrechamps seit dessen Gründung typisch sind: Die Zusammenarbeit mit Komponisten wie Elliot Carter oder Brian Ferneyhough zum Beispiel besteht seit geraumer Zeit. Eine Vielzahl ihrer Werke wurde in Genf sowie auf internationalen Tourneen gespielt, und beide Komponisten haben mehrfach mit dem Ensemble Contrechamps gea...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Ensemble Neue Horizonte Bern

Ensemble Neue Horizonte Bern

Historische Aufnahmen 1968-1998

Gegründet wurde das Ensemble Neue Horizonte Bern in einer Zeit, wo die Saat der Utopie in die Höhe schoss und so den blick auch auf ihre Wurzeln zog. Die künstlerische Avantgarde hatte Wege in eine grössere Freiheit geebnet; wer wollte, konnte sie benutzen. Die Musik der verschiedenen Avantgarden blieb wegweisend für die künstlerische Arbeit des ENHB. Mit einzelnen Komponisten ergaben sich Freu...

Mehr anzeigen

CHF 29.00 Add
Ensemble Opera Nova

Ensemble Opera Nova

Jacques Wildberger Quartett für Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello (1952).Jean-Jacques Dünki Kammerstück IV für Flöte, Klarinette, Horn,Violine,Viola und Violoncello (1996).Aribert Reimann Trio für Violine, Viola und Violoncello (1986/87).Gérard Zinsstag TEMPOR für Flöte, Klarinette, Streichtrio und Klavier (1991/92).

Das 1991 von Mitgliedern des Orchesters der Oper Zürich gegründete ENSEMBLE OPERA NOVA hat sich im Laufe der Jahre nicht nur in der Schweiz, sondern auch im europäischen Raum wie sogar in Südamerika einen Namen gemacht für seinen konsequenten Einsatz für zeitgenössische Musik und seine konzeptionelle Programmation. Für seine erste Portrait-CD spielte das Ensemble drei Schweizer Werke unterschie...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Ensemble Phoenix Basel

Ensemble Phoenix Basel

Interpreten-Portrait

Das Ensemble Phoenix Basel versteht es, meisterhaft zu mischen, ein Ensemble, das den hier auf CD vorliegenden Konzertquerschnitt vielleicht gar an einem einzigen Konzertabend spielen würde: fünf gewichtige, jeweils rund viertelstündige Stücke in variabler Besetzung. Für die Basler bezeichnend geworden ist die eigenwillige Programmierung, mit der sie in ihren Konzerten Schweizerisches  und...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Ensemble TaG

Ensemble TaG

Neue Musik Winterthur

Seit 12 Jahren gibt es das Ensemble TaG, das seinen Namen jenem Ort verdankt, an dem es beheimatet ist, dem Theater am Gleis in Winterthur. Hier erarbeiten sich Jahr für Jahr ausgewiesene Spezialisten für Neue Musik Programme, die sich dank ihrer Originalität weit über die Stadtgrenze hinaus herumgesprochen haben. Vor allem sind es die persönlichen Kontakte zu Komponisten wie Rudolf Kelterborn,...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Ensemble vocal Séquence

Ensemble vocal Séquence

Créations Vocales XXie Siècle

1993 hat Laurent Gay das Ensemble vocal Séquence in Genf gegründet. Zu Beginn bestand es aus einem festen Kern von sechzehn Sängern. Seit 1996 arbeitet es mit zahlreichen Formationen zusammen, wie dem Ensemble Contrechamps, dem Centre international de percussion oder dem Orchestre de chambre de Lausanne. In diesem Rahmen erforscht es zunehmend das Repertoire für kleines Vokalensemble aus dem 20...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Eric Gaudibert

Eric Gaudibert

GEMMES QUATRE PIECES POUR ORCHESTRE SYZYGY POUR FLUTE ET PIANO PRÉPARÉ ASTRANCE POUR QUINTETT A VENT

Gaudiberts Ausgangspunkte sind meist ganz einfacher und deshalb immer verständlicher Natur. In wenigen Momenten kann er dann aber aus einer solch klaren Ausgangsposition komplexe Überlagerungen und Differenzierungen ableiten. In seiner stupenden Instrumentationstechnik spürt man die lange Erfahrung mit französischer Musik heraus. Gaudibert ist ein begnadeter Pädagoge, der auch Kindern in wenige...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
Erich Schmid

Erich Schmid

SUITE NACH GEDICHTEN VON RAINER MARIA RILKE SONATINE IIRHAPSODIE FÜR KLARINETTE UND KLAVIER, OP. 113 GESÄNGE NACH SONETTEN VON MICHELANGELO RILKE, OP. 125 BAGATELLEN FÜR KLAVIER, OP. 14GESÄNGE DER ZEIT, OP. 15

Neben Honegger und Schoeck ist Schmid in der Schweiz sicher die grösste kompositorische Begabung der ersten Jahrhunderthälfte. Dass er aufgrund mangelnden Erfolges die kompositorische Tätigkeit nach 1945 einstellte, gehört zu den vielen Skandalen in der schweizerischen Musikgeschichte. Schmid komponierte in den dreissiger Jahren in der Zurückgezogenheit von Glarus die avancierteste Musik in die...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add

e

eifachs.ch

eifachs.ch

Bauernkapellen 1825-1925

Sind unsere Ohren geprägt von der Tanzmusik der vergangenen 70 Jahre, so sind uns Klänge von Cornet, Flügelhorn oder Tenorhorn eher fremd. Viele Quellen zeigen aber, dass die Blechbläser bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts begehrte Tanzmusikanten waren. 1820 erlebten die Blechblasinstrumente durch die Erfindung der Ventile einen enormen Aufschwung. Besetzungen mit Klarinette und Blech...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add
el-sabr gameel

el-sabr gameel

Begegnungen zwischen ägyptischen und schweizerischen MusikerInnen

Das Ziel dieses von der Pro Helvetia initiierten Austausch-Projektes bestand in der kreativen Begegnung der beiden Musikkulturen auf der Ebene erfahrener Musiker. Dadurch sollte ein interkultureller Dialog auf gleichberechtigter Ebene stattfinden. Durch gemeinsames Musikschaffen sollte ein tieferes Verständnis für die grundsätzliche Andersartigkeit der beiden Musikkulturen erreicht werden. Bei ...

Mehr anzeigen

CHF 22.00 Add