Deqing Wen

Tracks

Traces IV, concerts pour suo-na et grand orchestre; Two Birds in one Cage pour hautbois et cor anglais; Ink Splashing I pour flà»te, clarinette, hautbois, trompette, piano, percussion, violon, alto et violoncelle; Traces II pour flà»te, clarinette, 2 percussions, piano, violon, alto et violoncelle, contrebasse; Spring, River and Flowers on a Moonlit Night, concerto pour pipa et orchestre de chambre

Beschreibung

Dequing Wen gehört zur 2. Generation der heute weltweit erfolgreichen Komponisten Chinas. Nach einer wegen der Kulturrevolution stark beeinträchtigten Jugend kam er erst relativ spät zur Musik. Zu seiner eigenen kulturellen Herkunft fand er erst richtig in Genf. Chinesische Instrumente und deren Spieltechniken finden Eingang in seine Werke. Parallel dazu verweist er in Werk-Titeln und Werkerläuterungen auf den Hintergrund seines musikalischen Denkens. Typisch ist seine Antwort auf die Frage, was er als Komponist vor einem leeren Notenblatt empfinde: "Mit einem weissen Blatt konfrontiert, fühle ich grosse Ruhe. Hinter der Leere steht eine Fülle. Wie der grosse Poet Bai Juy (772-846) sagt: Pausen haben mehr Energie als Noten. - Zuerst brauche ich eine gute Idee, Inspiration. Dann suche ich rund um diese Idee nach den Klängen, dann nach dem musikalischen Material, der Form, der Erzählstruktur, den Gefühlen. Dies dauert etwa zwei Wochen; dann beginne ich, nach einem Plan zu komponieren, der dann modifiziert werden kann, je nachdem, wie sich das Stück entwickelt." Deqing Wen ist Composer in Residence beim Davos Festival 2009.

Komponist

Deqing Wen

Künstler

Orchestre de la Suisse Romande, Dennis Russell Davies, direction, Guo Yazhi, suo-na, Beatrice Zawodnik, hautbois, Ernest Rombout, cor anglais, Nouvelle Ensemble Contemporain, Pierre-Alain Monot, direction, Ensemble Contrechamps, Olivier Cuendet, direction, Yang Jing, pipa, Collegium Novum Zürich, William Blank, direction.

CD-Bestellnummer

CTS-M 116

EAN-Code

7613205379241

CHF 22.00 hinzufügen