Ensemble Phoenix Basel

Interpreten-Portrait

Tracks

Jim Grimm (1928-2006): Kammerkonzert für 7 Spieler; Beat Furrer (*1954): still für Ensemble; Fausto Romitelli (1963-2004): Cupio dissolvi für 14 Spieler; Jorge Sánchez-Chiong (*1969): Veneno 5 für Schlagzeug und Ensemble; Alex Buess (*1954): Ghosts of Schizophonia (Phylum II) für Ensemble und Live-Elektronik

Beschreibung

Das Ensemble Phoenix Basel versteht es, meisterhaft zu mischen, ein Ensemble, das den hier auf CD vorliegenden Konzertquerschnitt vielleicht gar an einem einzigen Konzertabend spielen würde: fünf gewichtige, jeweils rund viertelstündige Stücke in variabler Besetzung. Für die Basler bezeichnend geworden ist die eigenwillige Programmierung, mit der sie in ihren Konzerten Schweizerisches und Internationales, Junges und Bewährtes aus dem Bereich zeitgenössischer Musik zu kombinieren wissen. Auf der vorliegenden CD hat das Ensemble eine reine Live-Aufnahme konzipiert, die zwar hinsichtlich der Längen der Stücke und der Besetzungsgrössen gegenüber einem Kohzert ausgewogener sein mag, aber auf das selbe Hörerlebnis abzielt. Tatsächlich klingt es so, wenn das Ensemble Phoenix Basel etwa in "seinem" Haus, der Basler Gare du Nord, aufspielt.

Komponist

Various composers

Künstler

Ensemble Phoenix Basel, Leitung: Jürg Henneberger

CD-Bestellnummer

CTS-M 110

EAN-Code

7613205376486

CHF 22.00 hinzufügen