Ludwig Senfl

Missa Paschalis und Motetten

Tracks

De profundis; Gaude Dei Genitrix; Ave Maria; Virga Jesse floruit; Quinque Salutationes Domini Nostri Jesu Christi; Missa Paschalis; Popule Meus

Beschreibung

Der um 1486 vermutlich in Basel geborene Ludwig Senfl, der in Zürich aufwuchs, bevor er bereits mit zehn Jahren als Sängerknabe nach Augsburg in die Hofkapelle Kaiser Maximilians I. kam, gilt mit Recht als einer der bedeutendsten Komponisten seiner Zeit. Als Nachfolger des Niederländers Isaac wirkte er ab 1515 als Hofkapellmeister in der kaiserlichen Kapelle. Mit Liedern wie ?Ach Elslein, liebes Elselein? schlug Senfl in der Geschichte dieser Gattung nicht nur ein neues Kapitel auf, mit ihnen wird bis heute sein Name in Verbindung gebracht. Im Zentrum seiner Tätigkeit als Hofkapellmeister standen aber geistliche lateinische Werke, insbesondere mehrstimmige Motetten auf Propriumstexte (d.h. die gemäss Kirchenjahr wechselnden liturgischen Texte). Die Zusammenstellung der vorliegenden Einspielung bietet einen Querschnitt aus der grossen Zahl von Senfls geistlichen lateinischen Gesängen, wobei es sich nebst einer Messe und Motetten nach Psalm- oder Propriumstexten, im Falle der ?Quinque salutationes? um paraliturgische Texte handelt.

Komponist

Ludwig Senfl (1486-1543)

Künstler

Coro della Radio Svizzera, Diego Fasolis, Leitung

CD-Bestellnummer

MGB 6165

MP3-Hörprobe

EAN-Code

7613064013379

CHF 22.00 hinzufügen