Sándor Veress

THRENOS (in memoriam Béla Bartók)

Beschreibung

Die Bedeutung Sándor Veress? als wichtigester Repräsentant der ungarischen Komponistengeneration nach Bartók und als eigenwilliger Tonschöpfer der neueren Musik während seiner Berner Jahre (ab 1949) wird seit seinem Tod 1992 immer mehr erkannt. Viele seiner Orchesterwerke harren jedoch noch einer Einspielung auf CD. Diesem Manko will die ?Musikszene Schweiz? abhelfen durch die engere Zusammenarbeit mit dem Nordungarischen Sinfonieorchester Miskolc für die Einspielung wichtiger Orchesterwerke. Die vorliegende CD enthält drei Schlüsselwerke, die auch drei verschiedene Stadien von Veress? kompositorischer Entwicklung dokumentieren. Der Klagegesang Threnos von 1945 ist eine musikalische Antwort auf die Nachricht von Bartóks Tod und zählt zu den wichtigsten Schöpfungen von Veress? ungarischer Schaffensphase. Das 1982 im Auftrag von Hermann Müller, dem langjährigen Leiter des Berner Kammerorchesters, entstandene Klarinettenkonzert arbeitet mit Reminiszenzen an Musik aus dem 16. Jahrhundert und die kurz vor dem Tode für die beiden Posaunisten Pia Bucher und Branimir Slokar geschriebene Tromboniade stellt eine Art Vermächtnis dar.

Komponist

Sándor Veress (1907-1992)

Künstler

Fabio di Cásola (Klarinette), Branimir Slokar, Armin Bachmann (Posaunen), Nordungarisches Sinfonieorchester Miskolc, Janos Meszaros (Leitung).

CD-Bestellnummer

MGB 6132

MP3-Hörprobe

EAN-Code

7617020466087

CHF 22.00 hinzufügen